Zum Inhalt springen

Doelter Eleonore (1855–1937) Allee- Farbholzschnitt/Japan um 1900

220,00

Eleonore Doelter (1855-1937) Mühle am Neckar
Farbholzschnitt auf Japan, montiert auf einer Unterlage
Blattgröße: 25,5 x 20,5 cm
Mit Passepartout: 46 x 42,5 cm
Unterhalb der Darstellung bezeichnet und signiert
um 1900/1905
Eigener Handabzug der Künstlerin
Eleonore Anna Philippine Doelter, geb. Fötterle geb. 1855 in Wien, gest. 1937 in Wien. Sie erhielt Ihre Ausbildung bei A. D. Goltz, F. Zoff und A. Hoelzel. [] Ab 1905 war sie in Dachau tätig. Sie war vor allem auf Farbholzschnitte von Landschaften und Städtebildern spezialisiert; 1910 gab sie im Selbstverlag das Mappenwerk „Salzburg“ heraus. Zusammenarbeit mit Carl Thiemann; E. Doelter und C. Thiemann schufen ihre Adriaansichten zur gleichen Zeit. Ausstellungen u. A: 1909 im Kunstsalon Pisko, 1910 in der Galerie Arnot, 1911 in Berlin, 1912 in Dresden. Lit: u. a. Thieme-Becker Kst.Lex, Allg-Lexikon der bild.Künstler, Leipzig 1913

1 vorrätig

Artikelnummer: 1968 Kategorien: , ,