Karl Tomasovsky (1918–1995) Junge Frau mit Tuch Linolschnitt

135,00

Karl Tomasovsky (1918 – 1995)
Junge Frau mit Tuch im Haar

Linolschnitt auf Papier
Blattgröße: ca. 63 x 47 cm
Mit Passepartout: 85 x 65 cm
Rechts unten signiert: Tomasovsky
Links unten bezeichnet: 3KExpl Handdruck
um 1970

Karl Tomasovsky . Österreichischer Maler und Graphiker sowie Designer. geb. 1918 in Wien, gest. 1995. Von 1932 bis 1936 Studium an der Bundeslehr- und Versuchsanstalt für Textilindustrie in Wien. Von 1936 bis 1940 Studium an der Akademie für angewandte Kunst, welches mit Diplom abgeschlossen wurde. Von 1939 bis 1941 Lehrer an der Bundeslehr-und Versuchsanstalt für Textilindustrie. Von 1940 bis 1941 Assistent an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien. Von 1941 bis 1945 leistete er Kriegsdienst. Von 1946 bis 1950 war er als Designer für Textilindustrie beschäftigt. Von 1951 bis 1952 Aufbau einer Wollweberei in Reykjavik in Island. 1953 Rückkehr nach Österreich und seither freischaffender Designer für die in- und ausländische Textilindustrie. Seit dem Jahre 1977 ist er ausschließlich als freischaffender Maler tätig. Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen: Alte Schmiede, Wien, Galerie am Doktorberg, Galerie Hinter'm  Rathaus, Galerie Plank, Wien. Werke im Besitz der Albertina, Kulturamt der Stadt Wien, Mosaik für das Feuerwehrmuseum in Wien, Keramikreliefs an öffentlichen Bauten in Wien. usw. Lit: u.A. H.Fuchs.Kunstlexikon

1 vorrätig

Artikelnummer: 845 Kategorien: ,