Karl Anton Fleck ( 1928–1983) Sitzender Akt Farbradierung 1973 Ed.100

300,00

Karl Anton Fleck ( 1928 - 1983 )
Sitzender Akt

Farbradierung
18 x 24 cm auf 38 x 53,5 cm
Unterhalb monogrammiert sowie die Auflage
KAF 87/100
In der Darstellung nochmals spiegelverkehrt monogrammiert und datiert KAF 1973
Edition 100

Karl Anton Fleck, 1928 in Wien geboren, verstorben 1983.  Er absolvierte ursprünglich eine Lehre im graphischen Gewerbe als Tiefdruckretuscheur, gleichzeitig studierte er am Institut für Jazzmusik. 1953 bis 1958 Aufenthalt in Schweden. Nach seiner Rückkehr wurde er Mitglied der Wiener Secession und Mitglied bzw. Vizepräsident der Künstlergruppe „Der Kreis“. 1973 erhielt er den Theodor-Körner-Preis. Ausstellungsbeteiligungen im Wiener Künstlerhaus „Der Mensch und die Stadt“, in der Wiener Secession „Die Bahn heute“ (Erster Preis). 1979 Verleihung des Professorentitels. 1980 Preis der Stadt Wien für Grafik. Fleck hat viele seiner Freunde und Künstlerfreunde großformatig in Zeichnungen festgehalten sowie äußerst markante Landschaftsdarstellungen und Aquarelle geschaffen.

1 vorrätig

Artikelnummer: 3640 Kategorien: ,