Zum Inhalt springen

Hermann Walenta (1923–2018) Amorphes Gesicht- Grafik 1977

150,00

Hermann Walenta (1923 - 2018)
Amorphes Gesicht

Lithographie und Siebdruck auf Papier
Blattgröße: 50 x 70 cm
Rechts unten im Druck signiert, monogrammiert und datiert: Hm. Walenta 1977 HM1977
Sehr guter Zustand

Hermann Walenta (1923 Drosendorf – 2018 Rosenburg) Österreichischer Bildhauer, Grafiker und Maler. 1940 bis 1941 sowie – nach einer Pause im Zweiten Weltkrieg – von 1945 bis 1948 Studium an der Akademie der bildenden Künste Wien bei den Professoren Josef Müllner und Fritz Wotruba.
Ab 1948 als freischaffender Künstler tätig. Beteiligung an zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland, wie an der Biennale Venedig im Jahre 1951 mit grafischen und 1956 mit plastischen Arbeiten. 1957 an den Biennalen Antwerpen, Tokyo und Osaka [] Seine Arbeiten wurden mehrfach ausgezeichnet. u.A im Jahre 1958 mit dem Förderungspreis der Stadt Wien, 1967 Förderungspreis und 1977 mit dem Kulturpreis des Landes Niederösterreich; 1977 Silbermedaille der Academie de Lutece, Paris, 1980 mit der Goldmedaille und Titel dem Accademico d‘Italia der Accademia delle Arti e del Lavoro.

1 vorrätig

Artikelnummer: 2287 Kategorien: ,